Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Enderle Berufsbekleidung Handeslges.m.b.H. mit Sitz in 9500 Villach, Bruno Kreisky Strasse 33

1. Allgemeines

Unsere Verkaufs,- und Lieferbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen mit uns abgeschlossenen Rechtsgeschäfte mit Gewerbekunden, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.

2.Vertrag

Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend.
Mindestauftragswert für Vertragsabschluß ist 100.- Euro Nettowarenwert.
Der uns erteilte Auftrag wird erst bei Auslieferung oder Übermitteln einer schriftlichen Auftragsbestätigung verbindlich.

3.Preise

Unsere Preise verstehen sich ab Lager Villach in Euro zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Von uns bestätigte Preise gelten nur bei Abnahme der bestätigten Warenmenge als Gesamtbestellung.

4.Lieferung

Teillieferungen sind zulässig.
Lieferdaten (Liefertermine u. Fristen) sind unverbindlich.
Ansprüche auf Ersatz eines Verzugsschadens sind ausgeschlossen.
Die Lieferung, wie auch Rücklieferung erfolgt auf Gefahr und Rechnung des Vertragspartners auch bei „Frachtfrei“- Vereinbarung.
Wir liefern ab einem Netto-Auftragswert von € 250.- frei Bestimmungsort innerhalb Österreichs.

5. Zahlung

Unsere Rechnungen sind 30 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum gewähren wir 2% Skonto, wenn alle früheren Rechnungen beglichen sind.
Zahlungsverzug tritt bei Fälligkeit unserer Forderungen entsprechend dem auf der Rechnung ausgewiesenen Fälligkeitsdatum ein.
Wir berechnen für die erste Mahnung € 5.- zuzügl. Ust.
Unberechtigte Abzüge werden in Form einer Mahnung nachgefordert.
Bei Verzug sind alle offen stehenden auch nicht fälligen Forderungen ohne jeden Abzug Sofort zur Zahlung fällig.
Bei Zahlungsverzug berechnen wir Verzugszinsen von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz der OENB.

6.Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung aller auch künftig entstehenden Forderungen aus der Geschäftsbeziehung, gleichgültig aus welchem Rechtsgrunde, vor, auch wenn eine Kaufpreiszahlung für bestimmte bezeichnete Lieferung erfolgt. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für die Saldoforderung.
Zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist der Vertragspartner nur mit der Maßgabe berechtigt und ermächtigt, dass die Forderung aus der Weiterveräußerung auf uns übergeht.
Der Vertragspartner ist auf Verlangen von uns zur Benennung seiner Verkaufsschuldner und zur Offenlegung der Forderungsabtretungen verpflichtet.
Erfolgt ein Kaufvertrag unter Eigentumsvorbehalt, so sind wir zum Rücktritt von diesem Kaufvertrag berechtigt, wen gegen den Vertragspartner ein Antrag auf Einleitung des Insolvenzantragsverfahrens gestellt wird.

7.Umtausch/Rücksendungen

Rücksendungen aus welchem Grund auch immer, werden nur „Frei-Haus“ angenommen, andernfalls werden Diese an den Absender auf dessen Kosten retourniert. Bei Umtausch oder Rücksendung von ordnungsgemäß gelieferter Waren wird eine Bearbeitungsgebühr von 10%, mindestens € 7.- verrechnet.
Retoursendungen werden nur nach vorheriger Zustimmung durch uns und Einhaltung der Formalitäten (Rücksende/Umtauschformular), mit erteilter Retoursende-Nummer angenommen. Schadenersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden.
Sonderartikel, Produkte mit Sondergrößen, bedruckte Artikel, bei uns nicht gelistete Artikel oder Spezialanfertigungen können nicht zurückgenommen werden.
Umtausch und Reklamationen werden nur innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware berück- sichtigt.

8.Gerichtsstand/Erfüllungsort

Gerichtsstand für beide Teile ist Klagenfurt.
Erfüllungsort für die Lieferung ist Villach.